Index
LILA STRAUSS

MAGAZIN

Eine Blumenlese aus Architektur, Kunst und Kultur.
       Das Magazin Lila Strauss ist eine bunte Blumenlese aus aktuellen Themen. Von der Architektur ausgehend, greift Lila Strauss weit aus und verknüpft die eigene Disziplin mit der Zeit und der Gesellschaft, die uns umgibt.
       Ziel ist es, eine kontroverse, leidenschaftliche Diskussion zu entfachen, die transdisziplinär gedacht ist. Einzelne Arbeiten werden, ähnlich einem Blumenstrauss, in einem bunten Magazin vereint. Jede Ausgabe wird von einer neuen Gruppe von Verfasser*innen geprägt. Thesen und Antithesen kontrastieren sich bewusst und bilden so ein komplexes Ganzes.

Bist du interessiert? Schreib uns eine Nachricht mit deinem gewünschten Abonnement + Zustelladresse an lila@filiale-office.ch

Blume - Einzelheft 25.-
Blumenbund - 4 Ausgaben 80.-
Blumenstrauss - 4 Ausgaben plus 160.-
 
  • #01 Agglotypen
    April 21
        Unkontrolliert gewachsen tritt sie immer mehr ins Bewusstsein unserer Gesellschaft: die Agglomeration. Für Viele eine anonyme Masse, in der einzelne Ortschaften und Quartiere untergehen, für Andere ein Ort des Alltäglichen, des Vertrauten und somit oftmals Unbeachteten.
        Die Agglomeration ist weder städtisch noch ländlich. Sie ist ein fragmentarisches, undefiniertes Dazwischen, das durch seine Mehrdeutigkeit schwer zu fassen ist, aber auch vieles zulässt.

        Die erste Ausgabe von Lila Strauss geht dem Mysterium Agglomeration auf den Grund. Mit der Aufforderung, in die Agglomeration einzutauchen und diese nicht bloss als Aussenste- hende*r zu beschreiben, suchten wir die direkte Auseinandersetzung mit dem Ort, vor Ort.
        Wir spazierten durch fremde Quartiere und besuchten die Ortschaften unserer Kindheit. Unbeachtetem wurde eine Bedeutung gegeben, das Alltägliche neu entdeckt.
        Entstanden ist ein bunter Blumenstrauss aus persönlichen Beiträgen.

        Gastbeiträge von Tamino Kuny & Julian Wäckerlin, Joana de la Fontaine, Istvan Balogh, Nicole Doppmann, DU Studio & Bessire Winter, Laura Bruder, Thomas Padmanabhan & Oliver Lütjens, 51N4E, Kasia Jackowska, kjr Architekten, Lars Mulle
  • #02 FutureNostalgia
    August 21
    Die zweite Ausgabe mit dem Titel FutureNostalgia erscheint im August.


       Lila Strauss begibt sich in dieser Ausgabe auf die Suche nach den Auslösern nostalgischer Momente. Woran liegt es, dass wir vieles aus der Vergangenheit als so besonders empfinden und wir uns immer noch damit identifizieren können? Woher kommt diese Zeitlosigkeit und wieso überdauern gewisse Werke Generationen? Wie gelingt es uns, dieses nostalgische Gefühl in etwas Neues, Zeitgemässes zu übersetzen? Um so im besten Fall auch einmal als goldene Vergangenheit erkannt zu werden.

    Gastbeiträge von Tonk, Miroslav Šik, David Mollnor, Stephan Hodel, Chiara Neuhaus, Michel Kessler, Andreas Fuhrimann & Gabrielle Hächler, Besa Zajmi, Velvet Novel, Dario Müller &  Liliane Wenner & Nicola Antonini & Simone Tschuppert, Studio Eidola, Raphael Mertin, Irina Davidovici